Bigla Care schlug Brücken an der IFAS 2018

Agnes 30.10.2018
NACH-IFAS_Titelbild

Bigla Care liegt es am Herzen, via Gesundheitsinstitutionen wertvolle Brücken zu den zu pflegenden, zu betreuenden und zu behandelnden Bewohnern und Patienten zu schlagen. Das hat man an der IFAS 2018 gespürt – und gesehen.

 

Kunden und Interessierte konnten Bigla Care auf 200 m2 als Schweizer Lösungspartnerin für Einrichtungen von Spital- und Pflegezimmern erleben.

Auf verschiedenen Themeninseln wurde gezeigt, demonstriert und besprochen, was Gesundheitsinstitutionen von Bigla Care erwarten und wie sie ihrerseits mit deren Lösungen Bewohner und Patienten optimal betreuen, pflegen und behandeln können.

Lösungen  sollen umfassend überzeugen. Nachhaltige Gesamteinrichtungskonzepte, die sowohl aus wohnlicher wie auch aus pflegerischer Perspektive durchdacht, ansprechend und technisch auf dem neusten Stand sind, dienen dem Wohlergehen von Bewohnern und Patienten.

Ergonomie  ermöglicht Heben und Pflegen mit wenig Kraftaufwendung. Dies beeinflusst sowohl die Gesundheit der Pflegefachkräfte wie auch das Komfortgefühl für Bewohner und Patienten sehr positiv.

Hygiene  und folglich auch Schlagwörter wie antibakteriell und -mikrobiell geniessen höchste Priorität. Ohne aggressive Reinigungsmittel kann Infektionskrankheiten mit den entsprechenden Oberflächenbeschichtungen und Materialzusätzen der Kampf angesagt werden.

Sicherheit – ist in Langzeitpflege und ambulant beiderseits wichtig. Beispielsweise ein ungewollter Bettenausstieg bzw. dessen Folgen können kostenintensiv sein und womöglich zu einem Imageverlust führen.

Die Themeninseln überzeugten durch Aktualität und visualisierten die Kompetenz von Bigla Care als lösungsorientierte Partnerin im Schweizer Gesundheitsmarkt.

 

Für das Interesse und Vertrauen sowie das hohe Besucheraufkommen bedanken wir uns herzlich. Wir freuen uns auf eine gute und aktive Zusammenarbeit.

2018-IFAS_Themeninsel_Sicherheit2018-IFAS_Themeninsel_Loesungen

 2018-IFAS_Themeninsel_Hygiene2018-IFAS_Themeninsel_Ergonomie

Unsere Fachspezialistin Ergonomie, Ginie Meier, führte an allen vier Messe-Tagen in unserem «Pflegezimmer» vor, wie das Heben und Transferieren mit einem Deckenlifter von Guldmann funktioniert. Hier beispielsweise mit Hilfe von Eduard Bähler, Geschäftsführer ad interim von Bigla Care.

Kommentieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Neuste Beiträge

Ergonomie – Umlagerung auf aktiven oder weichen Matratzen

Mehr lesen

Welche Möglichkeiten bietet das Pflegebett zur Dekubitus-Prophylaxe?

Mehr lesen

Klassisches Spitalbett oder multifunktionaler Behandlungssessel?

Mehr lesen

Eine Wohlfühloase für Bewohnende, Besucher und Mitarbeitende

Mehr lesen

Ergonomie – horizontale Umlagerung mit Hilfe eines Handtuchs

Mehr lesen
Beliebteste Beiträge

Nicht nur Autos fahren in anderen Ländern...

Mehr lesen

Die nächste «Draussen-Sitz»-Saison kommt bestimmt

Mehr lesen

Ergonomie – horizontale Umlagerung mit Gleitlaken

Mehr lesen

Ergonomie – Drehen eines Bewohners in Richtung des Pflegers

Mehr lesen

Tipps von Bigla Care zur Pflegebettenbeschaffung

Mehr lesen