Lieblingsprodukte und fortschrittliche Technologien

Agnes 31.10.2018
IFAS-2018_Gruppenfoto_Standpersonal_Lieferanten

Im Rahmen der IFAS 2018 hat sich Jitka Stranska, Area Sales Manager unseres Lieferanten LINET, zu einem kurzen Interview bereit erklärt. Nach acht Jahren als Ansprechpartnerin von Bigla Care wird sie künftig eine neue Herausforderung als Operations Manager in Dubai in Angriff nehmen. Im Interview gibt sie Auskunft darüber, welche Produkte und Technologien von LINET sie für besonders wertvoll und wichtig hält.

 

Wie lange warst du Ansprechpartnerin im Bereich Klinikprodukte für Bigla Care und seit wann bist du bereits bei Linet?

Ich bin bereits seit 14 Jahren bei wibo/LINET Group tätig und seit 2010 die Ansprechpartnerin von Bigla Care.

 

Hast du eine Art «Lieblingsprodukt» bzw. eine besondere Beziehung zu einem der Produkte, und was macht diese Faszination aus?

Ich bin von all unseren Produkten überzeugt! Aber mein absoluter Favorit ist das Kinderbett TOM 2. Das war für mich fast wie «Liebe auf den ersten Blick», und zwar nicht nur wegen der tollen Funktionalität, des durchdachten Konzepts der 360 Grad Sicherheit und des top Designs, sondern mich begeistert zudem die grundsätzliche Idee, kleinen Patienten eine möglichst angenehme Atmosphäre während des Krankenhausaufenthaltes zu bieten.

Unsere kreativen Köpfe haben das Symbol für dieses Pädiatriebett, den Bären Tom, erschaffen, der nicht nur als Bestandteil des Bettendesigns oder als Stofftier den kleinen Patienten Gesellschaft leistet, sondern ergänzend auch in einem «Gesamt-Wohlfühlpaket» bestehend aus Malbüchern, Buntstiften, Luftballons, Motivbettwäsche und T-Shirts für das Spitalpersonal wiederzufinden ist. Hast du gewusst, dass es sogar einen «Tom the Bear»-Song gibt?

Für mich widerspiegelt all dies das, wofür LINET steht: nämlich – neben tollen, innovativen und qualitativ hochwertigen Produkten – für Gesamtkonzepte und umfassende Lösungen; ganz getreu unserem Motto: «LINET cares»

 

LINET ist bekannt für fortschrittliche Technologien und Produkte. Gibt es nebst diesem «Lieblingsprodukt» etwas bei LINET, das dich besonders beeindruckt?

Aus meiner Sicht ist die laterale Schwenkung der gesamten Liegefläche dank unserer Hubsäulen ein Paradebeispiel für eine solche Technologie. Dadurch, dass wir Lateralisierung sowohl bei ICU Betten als auch in Akutbetten integrieren, helfen wir dem Pflegepersonal, rückenschonend zu arbeiten und den Patienten sicher zu lagern und zu mobilisieren. Das Risiko einer Rückenverletzung mit bleibenden Schäden ist in der Pflege leider erschreckend hoch, aber ich bin stolz darauf, dass wir ein Hilfsmittel zur Prävention anbieten können. Insbesondere die Pflege von immobilen oder teilweise immobilen Patienten ist anspruchsvoll. Mit der richtigen Ausstattung muss sie aber weder weh tun noch gefährlich sein.

Gleichzeitig tragen wir mit unserer lateralen Schwenkung zur Prävention von pulmonären Komplikationen, VAP, Dekubitus und Stürzen und somit zu kürzeren Spitalaufenthalten und Kostenreduktion bei.

Es ist also kein Wunder, dass unsere lateral schwenkbaren Betten bei Patienten und Pflegepersonal, aber auch beim Krankenhausmanagement weltweit sehr beliebt sind.

Ich würde mir wünschen, dass bald noch mehr Spitäler in der Schweiz die Möglichkeit haben werden, mit unseren einzigartigen Produkten zu arbeiten und von deren Vorteilen zu profitieren.

 

Liebe Jitka, wir danken dir herzlichst für die super konstruktive und sympathische Zusammenarbeit und hoffen, ab und zu einen Statusbericht aus Dubai zu erhalten. Wir wünschen dir in deiner neuen Position nur das Allerbeste, spannende Projekte und viel Erfolg!

Deine Kollegen von Bigla Care 

 

 

(Titelfoto: Jitka Stranska ist die erste Dame von links, stehend)

 

Kommentieren

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden

Neuste Beiträge

Ergonomie: wichtiger Baustein im Kampf gegen Rückenschmerzen in der Langzeitpflege

Mehr lesen

Lieblingsprodukte und fortschrittliche Technologien

Mehr lesen

Bigla Care schlug Brücken an der IFAS 2018

Mehr lesen

IFAS: Bigla Care schlägt Brücken

Mehr lesen

Wiedererlangung/Erhaltung der Mobilität und Selbständigkeit

Mehr lesen
Beliebteste Beiträge

IFAS: Bigla Care schlägt Brücken

Mehr lesen

«Must-Haves» künftiger Pflegebetten

Mehr lesen

Künftige Generation von Niedrigpflegebett in «Architecture Hospitalière»

Mehr lesen

Bigla stärkt ihre Geschäftsfelder

Mehr lesen

Rund 70‘000 Infektionen und etwa 2‘000 Tote jährlich in Gesundheitsinstitutionen

Mehr lesen