Umfangreiche Bettenbeschaffung Universitätsspital Basel

Agnes 31.3.2017
2017-03-31_Auslieferung in 5 Tranchen im Unispital Basel_1_V2

Das Universitätsspital Basel wollte seinen Bettenpark erneuern und machte eine öffentliche Ausschreibung für die Beschaffung von insgesamt 1'100 Klinikbetten in den nächsten Jahren. Bigla hat daran teilgenommen, sich gegen die Mitbewerber durchgesetzt und den Zuschlag bekommen.

Entschieden haben sich die Verantwortlichen vom Universitätsspital für das moderne Universalspitalbett image 3 mit Niedrigposition von wissner-bosserhoff/Linet Group. Dieses Bett entsprach voll und ganz den Anforderungen, denn es kann äusserst universell eingesetzt werden – auch im Intensivbereich.

2017-03-31_Auslieferung in 5 Tranchen im Unispital Basel_2.jpg

Im März 2017 fand die Auslieferung der ersten 250 image 3-Betten in 5 Tranchen statt. Die Auslieferung wurde minutiös geplant und vorbereitet. Alles verlief reibungslos und zur vollkommenen Zufriedenheit des Kunden. Etliche Schulungen für «Key User» wurden organisiert und von den Bigla-Fachleuten abgehalten, damit alle Mitarbeitenden des Spitals das Bett kennenlernen und mit dessen Bedienung vertraut werden.

Die alten Betten werden an 3 Hilfsprojekte nach Tansania, Nepal und Kroatien vergeben (vgl. Beitrag vom 13. März 2017).

Es ist uns eine Freude mit einem Kunden wie dem Universitätsspital Basel zusammen zu arbeiten.

Kommentieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Neuste Beiträge

Ergonomie – Umlagerung mit Hilfe einer Gleitmatte durch zwei Pflegekräfte

Mehr lesen

Tiere als einfühlsame Therapeuten?

Mehr lesen

«Must-Haves» künftiger Spitalbetten

Mehr lesen

Wozu die laterale Schwenkfunktion?

Mehr lesen

Ergonomie – horizontale Umlagerung mit Kopfstütze für den Bewohnenden

Mehr lesen
Beliebteste Beiträge

Die nächste «Draussen-Sitz»-Saison kommt bestimmt

Mehr lesen

Soziale Betreuung von Bewohnenden: 11 Tipps

Mehr lesen

Wiedererlangung/Erhaltung der Mobilität und Selbständigkeit

Mehr lesen

Wozu die laterale Schwenkfunktion?

Mehr lesen

Nicht nur Autos fahren in anderen Ländern...

Mehr lesen